Sachverständigenverfahren

Bei Meinungsverschiedenheit über die Höhe des Schadens bei der Fahrzeugversicherung (Kaskoschaden) einschließlich Feststellung des Wiederbeschaffungswertes entscheidet – entsprechend den Bedingungen der meisten Versicherer – ein Sachverständigenausschuss.

Für den Ausschuss benennt der Versicherer als auch der Versicherungsnehmer je einen Kraftfahrzeugsachverständigen.

Wenn sich der Ausschuss nicht einigt, entscheidet ein weiterer Sachverständiger als Obmann abschließend. Erfolgt keine Einigung über den Obmann wird er gegebenenfalls über das zuständige Amtsgericht benannt.